Aktion " Saubere Umwelt"

Nächster Termin: April 2018

 

Termin 2017:  08.04.2017 9:00 Uhr Treffpunkt Marktplatz Wardenburg - 18 Aktive waren beteiligt. Danke.

„Gemeinsam aktiv für unseren Ort“

Männergesangsverein und Bürgerverein rufen zum Tag der „sauberen Umwelt“ auf.

Zerfledderte gelbe Müllsäcke in Straßengräben und Wiesen, leere Bierflaschen neben dem Kinderspielplatz, Fast-Food-Tüten im Straßengraben – so sieht es alljährlich in Wardenburg aus.   

Die Ehrenamtlichen vom Männergesangsverein und dem Bürgerverein Wardenburg organisieren in diesem Jahr für Wardenburg wieder den Tag der „sauberen Landschaft“. Dieser soll am 8. April 2017 stattfinden. Um 9:00 treffen sich die Helfer auf dem Marktplatz.

„Es ist schließlich unser Ort, unser Lebensraum wo wir uns aufhalten und wohlfühlen wollen“ so Alfred Stolle vom Männergesangsverein. „Deswegen gehen wir raus und räumen auf.  An dem gesamten Wochenende, sind alle Bürgerinnen und Bürger, Straßengemeinschaften, Vereine, Kindergärten und Schulen ebenfalls zum Helfen aufgerufen. Über ein kurzes Statement und Foto vom jeweiligen Müll und den Helfern an die Mailadresse: BV_Wardenburg@gmx.de freuen wir uns“.

Kohltour-Müll, Fast-Food-Verpackungen, Zigarettenschachteln, zerbrochene Bierflaschen Solchen Müll findet man im ganzen Ort, vor allem in Straßengräben, Hecken und Büschen. Bei einem solchen Anblick kann der Eindruck entstehen, die Verwaltung komme ihrer Aufgabe nicht nach, den Müll zu beseitigen.

 

 „Ein anderes Problem konnte inzwischen weitestgehend beseitigt werden. Im vergangenen Jahr war das Abholen der Wertstoffsäcke schon einmal Thema im Landkreis. Gelbe Säcke lagen wegen der Montagsleerung oft das ganze Wochenende an der Straße. Wind und Getier haben die Säcke dann oft zerrissen, sodass der ganze Verpackungsmüll durch den Ort wehte und größtenteils liegenblieb. Mittlerweile hat man auf Anträge nach einem anderen Leerungstag reagier“ freut sich Friedrich Taubert vom Bürgerverein, „denn seit Ende Januar diesen Jahres wird der Wertstoffsack im Ort Wardenburg freitags abgeholt.“

Weitere Informationen findet man unter www.buergervereinwardenburg.de und www.mgvwardenburg.de

 

Treffpunkt Marktplatz Wardenburg

Beginn: 9:00 Uhr Marktplatz Wardenburg

Ende: 12:00 beim Parkplatz Netto-Markt

Straßen die gereinigt werden sollen:

Oldenburger Str. Richtung Tungeln Ortsausgang bis Südheide

Littler Str. bis zum Ortsausgang

Friedrichstr. bis zur Lethebrücke

Moorbäksweg bis zur Astruper Str.

Huntestr. bis zur Brücke

Kreuzung Fischbeck bis zur Polizei

Kreuzung Fischbeck bis hinter dem Kreisel

Sonstige Stellen nach Absprache

Bitte Eimer, Handschuhe ggf. Aufnehmer mitbringen, Müllsäcke werden gestellt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Termin 2015: 11.04.2015 09:30 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der IGS Wardenburg haben es bereits vorgemacht. Sie reinigten im Rahmen der Patenschaft das Waldstück "Gloysteins Fuhren". Am 11.04.2014 sind die Eltern und Bürgerinnen und Bürger gefordert. Melden Sie sich schon jetzt an unter 04407/20972 (Walter Kühn). Danke.

Termin 2014: 29.03.2014 09:00 Uhr

Marktplatz Wardenburg

Bericht aus 2013:

Knapp 20 Mitglieder des Männergesangsvereins, vom Bürgerverein Wardenburg und Wardenburger Bürger haben sich am Samstag in Wardenburg auf dem Marktplatz getroffen. Von hier aus gingen einzelne Trupps unterwegs und sammelten Müll entlang der Straßen.

 

Jetzt wo die Temperaturen steigen werden die Anlieger im Kernort sicher auch noch aktiv werden. Die meisten Grundstückseigentümer reinigen und pflegen ihre Bereiche recht ordentlich. Die Helfer kümmerten sich deshalb insbesondere um die Außenbereiche und das öffentliche Grün. „Gerade in diesen teils „herrenlosen“ Bereichen liegt doch so allerhand Unrat, um den sich keiner kümmert.“, so Ingo Dittmer vom Bürgerverein. „und gerade hier entstehen im Laufe eines Jahres ziemlich hässliche und unansehnliche Ecken“

Leider entdeckten die Helfer auch noch eine Stelle, an der Bauschutt abgeladen wurde. Hierüber wurde die Gemeindeverwaltung informiert, damit von dort eine fachgerechte Entsorgung eingeleitet werden kann.

 

Der Winter ist vorbei. Endlich steigen die Temperaturen, die Natur steht in den Startlöchern.

Die ersten Blumen erblühen.

Störend ist allerdings allerlei Unschönes. In den Graben gewehter Plastikkram, zahllose leere Flaschen und unidentifizierbaren Müll auf Wegen und in den Büschen entlang der Strassen. Das ist das Bild nach dem langen Winter.

 

Nach oben