Auch in diesem Jahr wird es ihn wieder geben: Den Wardenburger Laternenumzug.

Am 20.10.2017 soll der diesjährige Laternenumzug stattfinden. Wir treffen uns in diesem Jahr um 19:00 Uhr, anders als in den letzten Jahren,  auf dem Rathausplatz!

Gegen 19:00 Uhr wird sich die Gruppe vom Rathausplatz auf einen bunt leuchtenden, stimmungsvollen Rundgang begeben. Der Spielmannszug begleitet den Umzug,  die Kinder singen Laternenlieder.
 
 
Anschließend gibts Bockwurst und Kinderpunsch am Lagerfeuer auf dem Rathausplatz.
Neu:
Die SPD-Jugend (Jusos-Wardenburg) werden für Euch Stockbrot vorbereiten. Hmm lecker.
 
Wir freuen uns auf Euch.
 

Am 21.10.2016 soll der diesjährige Laternenumzug stattfinden. Wir treffen uns in diesem Jahr um 19:00 Uhr, anders als in den letzten Jahren,  auf dem Rathausplatz!

Gegen 19:00 Uhr wird sich die Gruppe vom Rathausplatz auf einen bunt leuchtenden, stimmungsvollen Rundgang begeben. Der Spielmannszug begleitet den Umzug,  die Kinder singen Laternenlieder. Anschließend gibts Bockwurst und Kinderpunsch am Lagerfeuer auf dem Rathausplatz.
 
Zur Historie:
"Ich geh mit meiner Laterne" ist das gegenwärtig wohl verbreitetste Lied, das im Rahmen organisierter Laternenumzüge gesungen wird. Es weist Verbindungen zu unterschiedlichen seit Mitte des 19. Jahrhunderts aufgezeichneten Liedern auf, die dem norddeutschen Kinderbrauch des spätsommerlichen Laternegehens entstammen.
Und so wie damals orgnisiert der Bürgerverein Wardenburg den Laternenlauf für Euch. Ganz nach dem Motto - Traditionen bewahren.
Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch.

Am Freitag den 23.10.2015 findet der nächste Laternenumzug statt.

 

 
Am 24.10.14 findet der nächste Laternenumzug statt. Hier die Ankündigung für die Presse                                      

Wardenburg Mildes Wetter, fast sommerliche Temperaturen – der goldene Oktober zeigte sich am Sonnabend zum Laternenlaufen in Wardenburg von seiner besten Seite.

Nach jahrelanger Pause hat der Wardenburger Bürgerverein den Umzug jetzt zum zweiten Mal wieder organisiert und wurde dafür von den Bürgern mit großer Beteiligung belohnt. Ungefähr 150 Kinder, Eltern und Großeltern zogen zusammen durch den Ort.

Angeführt vom Wardenburger Schützenspielmannszug ging es etwa eineinhalb Kilometer mit Laternenliedern und bunten Lampions quer durch Wardenburg bis zum Marktplatz, der das Ziel der Marschstrecke war. Dort gab es im Anschluss noch einen kostenlosen Kinderpunsch und Bockwürste.

Ingo Dittmer vom Vorstand des Bürgervereins zeigte sich über die gute Beteiligung zufrieden. „Es ist eben gut, dass wir diese Veranstaltung wieder aufleben lassen. So kommen auch die Wardenburger Kinder in den Genuss alter Traditionen“, kommentierte er. Begleitet wurde der Umzug von Fackelträgern der Reservistenkameradschaft Wardenburg und von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr. „Wir werden auch im nächsten Jahr dran bleiben“, war das anschließende Fazit von Ingo Dittmer.

 

 

 

Nach oben